Erich Schulz stand im nassen Gras und schlug sich in schöner Regelmäßigkeit die Bremsen von Armen und Beinen. Wobei etwaige Stiche ihm eigentlich nichts ausmachen: Für den Vorsitzenden der Naturschutzstation Leverkusen-Köln des Naturschutzbundes (NABU) sind sie eher Kollateralschäden. [Weiterlesen]